Vegan-Tofu Spread/Dip

prep time: 5min | cooking time: 15min| servings: Four

Finally I’m starting with my ‘nutrition’ category. Firstly, please don’t judge me by the pictures, they are getting better, but I shot this Vegan-Tofu Spread/Dip weeks ago and I’m getting better with every recipe I put together for you guys!:) As you will see I’m neither a vegetarian nor a vegan. Though I eat almost everything, it does not mean that there can’t be great meals created, whatever you choose to eat or not to eat. So I thought why not start with a recipe, that people who know me wouldn’t expect.:P
Endlich ist es soweit! Mein erster Post in meiner ‘Ernährungs/Rezepte’-Kategorie geht online! Bitte habt ein wenig Geduld mit meinen Fotos! Ich verspreche sie werden besser werden. Ein Gericht in das richtige Licht zu rücken ist echt schwer, und die Fotos zu diesem Beitrag sind bereits vor Wochen entstanden. Wie bereits im Titel zu lesen, beginne ich mit einem veganen Gericht. Dies ist für mich sehr untypisch, da ich weder Veganer noch Vegetarier bin. Man kann sich aber trotzdem von jedem Ernährungsansatz Ideen holen! Deshalb beginne ich sehr untypisch.

You need/ Was ihr braucht:

16gOlive-Oil/ Olivenöl (=4 Tsp/TL)
20mlSoy sauce/ Sojasauce
400gTofu neutral
50gdried olives/ getrocknete Oliven
50gdried tomatos/ getrocknete Paradeiser
130gfresh tomatos/ frische Paradeiser
20gscallion/ Jungzwiebel
1garlic clove/ Knoblauchzehe
salt, pepper, basil and balsamic vinegar/Salz, Pfeffer, Basilikum und Basamico-Essig

Preperation/ Zubereitung:

  1. Start by chopping the olives, tomatoes and the scallion./ Beginnt mit dem kleinschneiden der Oliven, Paradeiser und der Jungzwiebel.
  2. Mash the tofu till it gets smooth and add all the ingredients./  Zerdrückt den Tofu bis er fein ist und gebt die kleingeschnittenen Zutaten dazu.
  3. Finally add the garlic clove with a garlic press and add salt, pepper, basil and balsamic vinegar to your taste./ Zum Schluss presst ihr die Knoblauchzehe durch eine Knoblauchpresse und schmeckt das ganze mit Salz, Pfeffer, Basilikum und Balsamico-Essig ab.

During my community service I changed my diet to support my workout plans. That was also the time I started to count calories and had a look at my protein, carbohydrates and fat intake! Currently I don’t count as regular as I did before, since I already know what I can eat and how much, except if I want to gain or loose weight. But I thought it would be a nice bonus if I calculate it for you.
Während des Zivildienstes begann ich meine Ernährung komplett umzustellen um bessere Erfolge im Training zu erzielen. Ich habe Kalorien, Proteine, Fette und Kohlenhydrate genau zusammengerechnet und aufgeschrieben. Mittlerweile bin ich da etwas ungenauer. Das liegt aber auch daran, dass ich jetzt genau weiß wieviel ich ungefähr essen muss, außer ich möchte zu- oder abnehmen. Deshalb werde ich bei jedem meiner Gerichte auch die Kalorien und Nährstoffzusammensetzung dazuschreiben.
Vegan-Tofu Spread/Dip (c) lukashavranek.com

Macronutrients/ Makronährstoffe

229.5kcalCalories/ Brennwert
4gCarbs/ Kohlenhydrate
2gSugar/ Zucker
18.4gProtein/ Eiweiß
16.3gFat/ Fett
4.8gFiber/ Ballaststoffe
70gWater/ Wasser

You can either use it as a dip with some fresh carrots, sweet pepper and cucumber, or like a spread with some whole wheat bread.
Mit frischen Karotten, Paprikastreifen, Gurkenstreifen könnt ihr mein Rezept als Dip genießen. Oder einfach als Austrich auf einem Vollkornbrot.

You Might Also Like:

Leave a Comment

%d bloggers like this: