Samsung Gear S2

Some time ago I got my hands on the Samsung Gear S2 and finally I managed to write a proper review for you guys. If you want to read about the previous model, the Samsung Gear S, which I also reviewed, you can find it HERE.

Samsung Gear S2 (c) lukashavranek.com

Here is a short specific overview:
The Samsung Gear S2 has a 1.2″ Full Circular sAMOLED display, 4 GB of storage and 512 MB RAM, 300mAh battery, 3G, Wifi, NFC and ACC, Gyro, HRM, Barometer, Ambient light and GPS sensors and wireless charging. But the most amazing part is, that the watch is water resistant (I put it in a bowl of water and it still works)!
Samsung Gear S2 (c) lukashavranek.com

In case of design Samsung made an amazing job! I got the Gear S2 Classic Black and it is really beautiful and actually looks like a ‘normal’ watch, except for the screen, which turns off when you don’t look at it. The watch comes with leather straps, which I removed after some days and replaced with stainless steel straps. I have to admit that the watch looses the ‘classic’ look intended, but the moment you have next workout with the watch on, you will know why I changed it. I really didn’t want the leather straps to get gross and sweaty. Besides that, it is super easy to change them back, so no worries if you want to switch bands.
The most important part, while using a smart watch, is always how long it takes, till you finally have to recharge it. I have to admit, that I was impressed by how long the battery lasts. As always the more functions you use the less battery life you get. With sleep tracking, notifications on, workout tracking for one hour and using the ‘always on’ screen you get about 23 hours till you have to recharge the Gears S2. The moment you stop using the ‘always on’ screen, but keep all other functions as beforehand, there is an amazing increase of battery life. About 40 hours without charging!

Samsung Gear S2 (c) lukashavranek.comSince I take all my watches off when I come home, I also stopped using the sleep-tracker, and so managed to get about 48 hours without charging.
The Operating System running on the Samsung Gear S2 is Tizen. In my opinion this is the only negative point about that watch. The main reason is, that this OS is relatively new (it was released in 2012). That is the reason why there are not a lot of apps in the App-Store. Since it is not running on a lot of devices, apps are coming in slow. For example it was possible to track my sleep with the watch, but the watch-app had no phone-app which meant, I couldn’t sync the data to the Samsung S Health app.

The Gear S2 is able to pair with many different android devices (Be careful, the watch doesn’t pair with apple devices!), which you can find HERE. You only need to download the Samsung Gear app from the app-store and you are good to go.

Samsung Gear S2 (c) lukashavranek.com


Schon seit einiger Zeit bin ich Besitzer der Samsung Gear S2. Endlich habe ich die Zeit gefunden einen angemessenen Review zu schreiben. Wenn ihr euch über das Vorgängermodell informieren wollt, die Samsung Gear S, dann könnt ihr HIER meinen Blogpost lesen.Samsung Gear S2 (c) lukashavranek.com

Zu Anfang möchte ich euch einen kurzen Überblick über das Innenleben der Uhr geben:
Die Samsung Gear S2 hat ein 1.2″ rundes sAMOLED display, 4 GB Speicher und 512 MB RAM. Eine 300mAh Batterie, 3G, Wifi, NFC und ACC, Gyro, HRM, Barometer, Ambient light and GPS Sensoren. Aufladen könnt ihr die Uhr über wireless charging. Toll finde ich auch, dass die Uhr Wasser resistent ist. Ich habe die Uhr in Wasser eingetaucht und sie funktioniert immer noch.Samsung Gear S2 (c) lukashavranek.com

Samsung hat bei dem Design der Uhr unglaubliche Arbeit geleistet. Ein großes Lob an dieser Stelle! Ich habe die Gear S2 Classic Black und sie sieht Samsung Gear S2 (c) lukashavranek.comwie eine ‘normale’ Uhr aus. Der einzige Unterschied ist das Display, dass sich von selbst abschaltet. Geliefert wird die Uhr mit einem Uhrband aus Leder, welches ich aber sofort gegen ein Stahlband ausgetauscht habe. Dadurch verliert die Uhr zwar ihr klassisches Aussehen, aber wenn ihr das erste Mal damit trainiert, wisst ihr warum ich das Band ausgetauscht habe. Ich wollte einfach nicht das schöne Lederband beim Training ruinieren. Außerdem lassen sich die Bänder super einfach austauschen.
Der wichtigste Aspekt bei einer Smartwatch ist natürlich wie lange die Batterie hält, bis ich die Uhr wieder aufladen muss. Auch hier war ich sehr überrascht von der Akkulaufzeit. Natürlich kommt es immer darauf an wie oft man sie verwendet. Ich habe die Uhr bei meinen Tests natürlich sehr ausgereizt. Verwendet man Push-Notifications, den Sleep-Tracker, zeichnet man ein einstündiges Workout auf und hat das Display immer eingeschaltet, muss die Uhr nach 23 Stunden wieder aufgeladen werden. In dem Moment in dem sich das Display nur einschaltet, wenn man die Uhrzeit abliest, alle anderen Funktionen aber weiter verwendet, wird die Akkulaufzeit signifikant länger. Ungefähr 40 Stunden musste ich die Uhr nicht aufladen. Nachdem ich aber alle meine Uhren ablege, wenn ich nach Hause kommen, habe ich nach einiger Zeit auch den Sleep-Tracker nicht mehr verwendet und so eine Akkulaufzeit von 48 Stunden erreicht.

Samsung Gear S2 (c) lukashavranek.comDie Samsung Gear S2 hat Tizen als Betriebssystem (=OS). Meiner Meinung nach ist das auch das einzige Manko bei dieser Smartwatch. Der Grund dafür ist, dass dieses OS noch sehr neu ist (es wurde 2012 veröffentlicht). Deshalb gibt es leider nicht viele Apps im App-Store, beziehungsweise dauert es eine Zeit bis neue Apps programmiert werden. Zum Beispiel hatte ich die Möglichkeit eine Sleep-Tracker App auf die Smartwatch zu installieren. Weil diese App aber keine ‘Partner’-Android-App besitzt, konnte man die Daten nicht mit dem Smartphone synchronisieren, und aus diesem Grund nicht in die Samsung S Health App einspielen.

Die Gear S2 lässt sich mit den meisten Android-Geräten verwenden (Achtung: Mit Apple funktioniert diese Uhr nicht!). Ihr könnt alle kompatiblen Smartphones HIER finden. Danach müsst ihr nur noch die Samsung Gear App herunterladen und die Smartwatch ist sofort einsatzbereit.Samsung Gear S2 (c) lukashavranek.com


Website: Samsung Gear S2

My Samsung Gear S Review: CLICK HERE

2 thoughts on “Samsung Gear S2

  1. Ich bin kein besonders großer Fan von Smart Watches, nicht mal von digitalen Uhren. Ich hab viel lieber die alten Analog-Armbanduhren – stick to the basics, sag ich immer 😀 Glücklicherweise sieht das mein Freund auch so! Hab ihm zu seinem Geburtstag den Fossil Nate Chronograph geschenkt (hab ich hier entdeckt) Er trägt sie fast täglich, also hab ich wohl echt seinen Geschmack getroffen. Das Ziffernblatt von deiner Uhr im zweiten Bild hat mich an seine Uhr erinnert.
    Großes Lob noch an deinen Blog, mach weiter so! Lieben Gruß, Tamara

    • Liebe Tamara,

      vielen lieben Dank für deinen netten Kommentar! Klar haben analoge Uhren einen ganz anderen Charme! Wenn dann analog, aber gleich eine Taschenuhr ;P
      Ich liebe Technik und bin halt, auch durch meinen Medizinischen Hintergrund, sehr an der Fitness/ Healt-tracking Funktion interessiert!
      lg
      Lukas

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d bloggers like this: